Auszeichnungen für Blogs

In dieser Woche regnete es Preise für Blogs.

Zuerst wurden die Preise des Preisbloggens der Zeit verliehen. Die gingen, wie der Name ja schon fast vermuten lässt, nur an Blogs. Es hatte sich in letzter Zeit eine Menge Kritik an diesem Preis entzündet, nachdem sich Gero von Radow, einer der Juroren, recht herablassend zur Qualität der Blogs äußerte. Danach gab es eine Welle des Nicht-mehr-nominiert-sein-wollens. Die Preisträger werde ich mir mal in den nächsten Tagen angucken, mal sehen was so dabei ist und ob ein paar davon in meinen Feedreader Einzug halten. Man mag von Awards halten was man will. Für unbekanntere Blogs ist das eine gute Werbung, die die Blogger verdient haben, wenn sie gute Blogs führen.

Dann gab es noch den Grimme Online Award. Unter den Preisträgern ist auch das BILDblog dabei. Der Preis ist sicher verdient, das Blog ist innerhalb von nur einem Jahr auf Platz 1 der deutschen Blogcharts geschossen und gehört auch zu meinen Lieblingsblogs. Über seinen Spaß am BILDbloggen, die große Hilfe durch die Leser und die geringe Bereitschaft zum Geldspenden schreibt Stefan Niggemeier, neben Christof Schultheis einer der Autoren beim BB.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.