Widersprüchliches, Schünemannsches

Mit einer Bundesratsinitiative will Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) ein Verbot von gewaltverherrlichenden Computerspielen erreichen.

[Schünemann] ist Mitglied im Lions Club Holzminden und im Sportschützen-Club Holzminden.

Jaja, privat mit echter Munition und echten Gewehren rumballern, aber virtuelles Geballer in Computerspielen für verbotenswert halten.

[via: kühlschranknotizen]

Gruene.de: Logo weggeschmissen?

Bündnis ’90/Die Grünen wollten sich auf ihrem Parteitag ihrer Bundesdelegiertenkonferenz ein neues Logo geben. Die Parteispitze wollte das so, die Basis nicht. Neues Logo damit vom Tisch.

Der Webmaster (oder: die Webmasterin) der Grünen war ein ganz Schneller (oder: eine ganz Schnelle) und packte das neue Logo gleich mal auf die Webseite. Vorschnell, wie sich zeigte.
Also musste müsste das neue Logo wieder runter und durch das alte ersetzt werden:

gruene

 

Durch das alte ersetzt werden? Hmmmm. Da hat wohl jemand das alte Logo zu früh ins digitale Nirvana geschickt. Dort, wo das Logo sein müsste ist nämlich momentan … nichts.

Letzter Beitrag am 28. September?

Ich hab mich ein bisschen erschrocken, als ich am Montag mein Blog aufschlug: letzter Eintrag vom 28. September.

Alles sieht danach aus, als wäre übers Wochenende ein Backup eingespielt worden. Blogeinträge von Oktober, November und der eine Eintrag vom Dezember fehlen, WordPress ist nicht mehr Version 2.0.5 sondern 2.0.4, der Spamcounter von Akismet ist um etwa 1300 Einträge zurückgedreht worden, die Kommentare seit dem 28. September sind auch alle weg. Auf meinem Webspace sieht es nicht besser aus: Dateien fehlen, die Logdateien sind fehlerhaft oder fehlen. Nach dem 8. Oktober hab ich keinen Traffic mehr gehabt.

Einen Hack schließe ich aus, weil das Blog ansonsten unversehrt aussieht. Nichts wurde zerstört, sondern ein früherer Zustand wurde wiederhergestellt. Alles deutet darauf hin, dass ein älteres Backup eingespielt wurde. Auf dem Webspace liegt (bzw. in diesem Fall: lag) immer nur das neueste und das datiert vom 1. Dezember 2006 (sollte das Rückspielen des Backups später durch mich klappen, ist zumindest nichts verloren).
Ich tippe mal darauf, dass man Webhoster nodeeps übers Wochenende Probleme hatte, vielleicht ist ein Server abgeschmiert und dann haben sie das beste Backup eingespielt, das sie finden konnten. Eine Mail an den Support ist raus, mal gucken, was da vorgefallen ist.

Nachtrag (06.12.06): Noch keine Antwort vom nodeeps-Support. Ich hab mein eigenes Backup eingespielt.

Einstellung des Mannesmann-Prozess: „berufsrichterliche Arbeitsverweigerung“

Die ehrenamtlichen Richter („Schöffen“) sprechen von „berufsrichterlicher Arbeitsverweigerung„.

Hörtipp: HR2 – Der Tag: „Da staunt der Laie und der Fachmann wundert sich – die deutsche Justiz“ (Podcast, .mp3, 12 MB)

Es geht um die Einstellung des Mannesmann-Prozesses und das Plädoyer für einen Freispruch im Manipulationsprozess im dt. Fußball (mit Schiri Hoyzer). Zwei Böcke der Justiz in einer Woche.

Der erste Teil befasst sich mit dem Fall Mannesmann. Das ist hörenswert (HR2 – Der Tag ist eigentlich sehr oft hörenswert) wegen der interessanten Gäste. U.a. mit Prof. Albrecht, der die Einstellung des Verfahrens kritisiert und generell die Ausuferung dieses Vorgehens – einer Einigung zwischen Staatsanwaltschaft und Verteidigung – beklagt (er spricht von „jedem 2. anklagefähigen Fall“!). Dadurch werde das Recht untergraben.