Christliche Aufrüstung

Ich weiß nicht, ob es so gut ist, dem religiösen Extremismus der einen Seite religiöse Aufrüstung auf der anderen Seite entgegenzusetzen. Mir kommt es fast so vor, als würde man insgeheim den Islam um die vielen inbrünstigen Gläubigen und die frommen Moscheegänger beneiden.

Aufklärung und Humanismus haben zu einer Säkularisierung geführt und Religion damit zu einer Privatsache gemacht. Ins Private gehört der Glaube auch hin; in Schulen, Behörden oder Gerichten hat das Kruzifix nichts zu suchen.

Sven Scholz hat recht, wenn er von Geschichtklitterung schreibt: unsere heutige Kultur, unser Menschenbild, unser Grundgesetz sind nicht wegen sondern trotz Christentum so geworden, wie wir es heute vorfinden. Die moderne Gesellschaft ist Ergebnis von Aufklärung und Humanismus und hat seine Wurzeln in der griechischen Antike. Das heute sogenannte „christliche Menschenbild“ wurde in Zeiten der Renaissance und Aufklärung gegen die Kirche durchgesetzt. Der Mensch – als freies Individuum – hat sich mit Hilfe von Philosophie und Wissenschaft von der Kirche emanzipiert.

Wenn also die CDU wieder Kreuze aufhängen und „Gotteslästerung“ bestrafen will, dann geht das richtig weit zurück in der Entwicklung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.