Renaissance

Renaissance

Ich als Fan düsterer Filme bin gerade beim Spreeblick über diesen fränzösischen Animationsfilm gestolpert.

Das schaut gut aus, erinnert vom Stil her an „Sin City“. Glücklicherweise habe ich hier in den Kommentaren die übersetzte Version der „Synopsis“ gefunden:

2054. In a labyrinth-like Paris where your every move is controlled and filmed, Ilona Tasuiev, young scientist drawing attention (envied by everyone ) with her beauty and intelligence is kipnapped. Avalon, the firm Ilona worked for, puts under pressure Karas, a cop with controversial methods of proceding, specialised in kidnapping affairs, to find Ilona as fast as possible…
Karas rapidly senses a presence on his trail. He’s not the only one looking for Ilona, and his followers are ready to do just about everything to bypass him.
Finding Ilona becomes vital: the young woman is a key character in an occult (that’s what it actually says) war, way beyond herself. She’s is the key to a protocol jeopardising the future of humanity.
The Renaissance Protocol…

Die Story ist zwar nicht rasend neu – es geht um nichts weniger als die Zukunft der Menschheit -, aber in Verbindung mit der interessanten Optik könnte das ein passabler Film werden. Wenn man Andreas glauben darf, ist die Chance recht groß, dass wir den Film auch auf Englisch und vielleicht sogar auf Deutsch zu sehen kriegen könnten.

Für die beiden Trailer gibt es einen Downloadbefehl:
Trailer 1 (4 MB, Quicktime)
Trailer 2 (8 MB, Quicktime)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.