Widersprüchliches, Schünemannsches

Mit einer Bundesratsinitiative will Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) ein Verbot von gewaltverherrlichenden Computerspielen erreichen.

[Schünemann] ist Mitglied im Lions Club Holzminden und im Sportschützen-Club Holzminden.

Jaja, privat mit echter Munition und echten Gewehren rumballern, aber virtuelles Geballer in Computerspielen für verbotenswert halten.

[via: kühlschranknotizen]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.